5 Euro Gedenkmünzen

BRD 5 Euro 2016 Planet Erde Polymerring in Stgl. Buchstabe J
BRD 5 Euro 2016 Planet Erde Polymerring in Stgl. Buchstabe J
erstmalige Kombination von Metallkomponenten und Kunststoff – eine Welt-Neuheit im Münzbereich. Diese innovative Münze ist das Ergebnis einer im Jahr 2006 begonnenen Entwicklung. Es handelt sich um eine dreiteilige Münze, die aus einem inneren metallischen Kern, einem metallischen Ring und einem prägbaren Kunststoffring besteht. Der zwischen den Metallkomponenten eingefügte, im Gegenlicht blau leuchtende Polymerring verbindet die Metalle dauerhaft miteinander und setzt gleichzeitig in beindruckender Weise das Thema der Münze „Planet Erde“ um.
51,00 EUR
 
zzgl. Versand
BRD 5 Euro 2017 Tropische Zone Klimazonen der Erde in POLIERTE PLATTE kmplett Satz A-J

Die Bundesregierung hat am 9. November 2016 beschlossen, eine 5-Euro-Sammlermünze "Tropische Zone" mit einem roten Kunststoffring prägen zu lassen und im April 2017 auszugeben. Die Münze bildet den Auftakt einer fünfteiligen Serie "Klimazonen der Erde" (2017 - 2021, eine Ausgabe pro Jahr) und schließt damit thematisch an die innovative 5-Euro-Münze "Planet Erde" an, die als weltweit erste Sammlermünze mit einem farbigen, lichtdurchlässigen Kunststoffring im April 2016 vom Bund emittiert wurde.

Der Entwurf der Münze stammt von der Künstlerin Stefanie Radtke aus Leipzig. 

In der Begründung der Jury für die Entscheidung heißt es:
"Der künstlerische Entwurf besticht durch die besondere Vogelperspektive, mit deren Hilfe ein Betrachter entlang der Baumriesen in die tropische Zone eintaucht. Der Papagei steht symbolisch für die Biodiversität der Tropen. Mit diesen realistischen Bildelementen wird die tropische Zone mit dem immerfeuchten Regenwald auf hervorragende Weise abstrahiert. Der rote Ring definiert den Übergang in eine luftige Freifläche, die die Münze ‚glanzvoll‘ zur Geltung kommen lässt. Die Typografie balanciert dabei bewusst außerhalb der Mitte und erzeugt eine zusätzliche Dynamik. Die Wertseite mit ihrer würdigen Adlerfigur harmoniert in gelungener Weise mit der Bildseite."

Die Wertseite zeigt einen Adler, den Schriftzug "BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND", Wertziffer und Wertbezeichnung, die Jahreszahl 2017, die zwölf Europasterne sowie – je nach Prägestätte – das Münzzeichen "A" (Berlin), "D" (München), "F" (Stuttgart), "G" (Karlsruhe) oder "J" (Hamburg). 

Der glatte Münzrand enthält in vertiefter Prägung die Inschrift: 
"KLIMAZONEN DER ERDE".

Die 5-Euro-Münze "Tropische Zone" besteht aus zwei verschiedenen Kupfer-Nickel-Legierungen sowie einem transluzenten Polymerring. Sie hat eine Masse von 9 Gramm und wird in den beiden Prägequalitäten Stempelglanz und Spiegelglanz hergestellt.

Die Ausgabe der ersten Münze der neuen Serie ist im April 2017 vorgesehen. Die Münze in Stempelglanzqualität wird zum Nennwert von 5 Euro über die Filialen der Deutschen Bundesbank in den Verkehr gebracht. Die Spiegelglanzversion wird zu einem über dem Nennwert liegenden Preis bei der Verkaufsstelle für Sammlermünzen erhältlich sein.

250,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
BRD 5 Euro 2017 Tropische Zone Klimazonen der Erde in Stgl. Buchstabe D

Die Bundesregierung hat am 9. November 2016 beschlossen, eine 5-Euro-Sammlermünze "Tropische Zone" mit einem roten Kunststoffring prägen zu lassen und im April 2017 auszugeben. Die Münze bildet den Auftakt einer fünfteiligen Serie "Klimazonen der Erde" (2017 - 2021, eine Ausgabe pro Jahr) und schließt damit thematisch an die innovative 5-Euro-Münze "Planet Erde" an, die als weltweit erste Sammlermünze mit einem farbigen, lichtdurchlässigen Kunststoffring im April 2016 vom Bund emittiert wurde.

Der Entwurf der Münze stammt von der Künstlerin Stefanie Radtke aus Leipzig. 

In der Begründung der Jury für die Entscheidung heißt es:
"Der künstlerische Entwurf besticht durch die besondere Vogelperspektive, mit deren Hilfe ein Betrachter entlang der Baumriesen in die tropische Zone eintaucht. Der Papagei steht symbolisch für die Biodiversität der Tropen. Mit diesen realistischen Bildelementen wird die tropische Zone mit dem immerfeuchten Regenwald auf hervorragende Weise abstrahiert. Der rote Ring definiert den Übergang in eine luftige Freifläche, die die Münze ‚glanzvoll‘ zur Geltung kommen lässt. Die Typografie balanciert dabei bewusst außerhalb der Mitte und erzeugt eine zusätzliche Dynamik. Die Wertseite mit ihrer würdigen Adlerfigur harmoniert in gelungener Weise mit der Bildseite."

Die Wertseite zeigt einen Adler, den Schriftzug "BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND", Wertziffer und Wertbezeichnung, die Jahreszahl 2017, die zwölf Europasterne sowie – je nach Prägestätte – das Münzzeichen "A" (Berlin), "D" (München), "F" (Stuttgart), "G" (Karlsruhe) oder "J" (Hamburg). 

Der glatte Münzrand enthält in vertiefter Prägung die Inschrift: 
"KLIMAZONEN DER ERDE".

Die 5-Euro-Münze "Tropische Zone" besteht aus zwei verschiedenen Kupfer-Nickel-Legierungen sowie einem transluzenten Polymerring. Sie hat eine Masse von 9 Gramm und wird in den beiden Prägequalitäten Stempelglanz und Spiegelglanz hergestellt.

Die Ausgabe der ersten Münze der neuen Serie ist im April 2017 vorgesehen. Die Münze in Stempelglanzqualität wird zum Nennwert von 5 Euro über die Filialen der Deutschen Bundesbank in den Verkehr gebracht. Die Spiegelglanzversion wird zu einem über dem Nennwert liegenden Preis bei der Verkaufsstelle für Sammlermünzen erhältlich sein.

28,00 EUR
 
zzgl. Versand
BRD 5 Euro 2017 Tropische Zone Klimazonen der Erde in Stgl. Buchstabe F

Die Bundesregierung hat am 9. November 2016 beschlossen, eine 5-Euro-Sammlermünze "Tropische Zone" mit einem roten Kunststoffring prägen zu lassen und im April 2017 auszugeben. Die Münze bildet den Auftakt einer fünfteiligen Serie "Klimazonen der Erde" (2017 - 2021, eine Ausgabe pro Jahr) und schließt damit thematisch an die innovative 5-Euro-Münze "Planet Erde" an, die als weltweit erste Sammlermünze mit einem farbigen, lichtdurchlässigen Kunststoffring im April 2016 vom Bund emittiert wurde.

Der Entwurf der Münze stammt von der Künstlerin Stefanie Radtke aus Leipzig. 

In der Begründung der Jury für die Entscheidung heißt es:
"Der künstlerische Entwurf besticht durch die besondere Vogelperspektive, mit deren Hilfe ein Betrachter entlang der Baumriesen in die tropische Zone eintaucht. Der Papagei steht symbolisch für die Biodiversität der Tropen. Mit diesen realistischen Bildelementen wird die tropische Zone mit dem immerfeuchten Regenwald auf hervorragende Weise abstrahiert. Der rote Ring definiert den Übergang in eine luftige Freifläche, die die Münze ‚glanzvoll‘ zur Geltung kommen lässt. Die Typografie balanciert dabei bewusst außerhalb der Mitte und erzeugt eine zusätzliche Dynamik. Die Wertseite mit ihrer würdigen Adlerfigur harmoniert in gelungener Weise mit der Bildseite."

Die Wertseite zeigt einen Adler, den Schriftzug "BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND", Wertziffer und Wertbezeichnung, die Jahreszahl 2017, die zwölf Europasterne sowie – je nach Prägestätte – das Münzzeichen "A" (Berlin), "D" (München), "F" (Stuttgart), "G" (Karlsruhe) oder "J" (Hamburg). 

Der glatte Münzrand enthält in vertiefter Prägung die Inschrift: 
"KLIMAZONEN DER ERDE".

Die 5-Euro-Münze "Tropische Zone" besteht aus zwei verschiedenen Kupfer-Nickel-Legierungen sowie einem transluzenten Polymerring. Sie hat eine Masse von 9 Gramm und wird in den beiden Prägequalitäten Stempelglanz und Spiegelglanz hergestellt.

Die Ausgabe der ersten Münze der neuen Serie ist im April 2017 vorgesehen. Die Münze in Stempelglanzqualität wird zum Nennwert von 5 Euro über die Filialen der Deutschen Bundesbank in den Verkehr gebracht. Die Spiegelglanzversion wird zu einem über dem Nennwert liegenden Preis bei der Verkaufsstelle für Sammlermünzen erhältlich sein.

28,00 EUR
 
zzgl. Versand
BRD 5 Euro 2017 Tropische Zone Klimazonen der Erde in Stgl. Buchstabe G

Die Bundesregierung hat am 9. November 2016 beschlossen, eine 5-Euro-Sammlermünze "Tropische Zone" mit einem roten Kunststoffring prägen zu lassen und im April 2017 auszugeben. Die Münze bildet den Auftakt einer fünfteiligen Serie "Klimazonen der Erde" (2017 - 2021, eine Ausgabe pro Jahr) und schließt damit thematisch an die innovative 5-Euro-Münze "Planet Erde" an, die als weltweit erste Sammlermünze mit einem farbigen, lichtdurchlässigen Kunststoffring im April 2016 vom Bund emittiert wurde.

Der Entwurf der Münze stammt von der Künstlerin Stefanie Radtke aus Leipzig. 

In der Begründung der Jury für die Entscheidung heißt es:
"Der künstlerische Entwurf besticht durch die besondere Vogelperspektive, mit deren Hilfe ein Betrachter entlang der Baumriesen in die tropische Zone eintaucht. Der Papagei steht symbolisch für die Biodiversität der Tropen. Mit diesen realistischen Bildelementen wird die tropische Zone mit dem immerfeuchten Regenwald auf hervorragende Weise abstrahiert. Der rote Ring definiert den Übergang in eine luftige Freifläche, die die Münze ‚glanzvoll‘ zur Geltung kommen lässt. Die Typografie balanciert dabei bewusst außerhalb der Mitte und erzeugt eine zusätzliche Dynamik. Die Wertseite mit ihrer würdigen Adlerfigur harmoniert in gelungener Weise mit der Bildseite."

Die Wertseite zeigt einen Adler, den Schriftzug "BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND", Wertziffer und Wertbezeichnung, die Jahreszahl 2017, die zwölf Europasterne sowie – je nach Prägestätte – das Münzzeichen "A" (Berlin), "D" (München), "F" (Stuttgart), "G" (Karlsruhe) oder "J" (Hamburg). 

Der glatte Münzrand enthält in vertiefter Prägung die Inschrift: 
"KLIMAZONEN DER ERDE".

Die 5-Euro-Münze "Tropische Zone" besteht aus zwei verschiedenen Kupfer-Nickel-Legierungen sowie einem transluzenten Polymerring. Sie hat eine Masse von 9 Gramm und wird in den beiden Prägequalitäten Stempelglanz und Spiegelglanz hergestellt.

Die Ausgabe der ersten Münze der neuen Serie ist im April 2017 vorgesehen. Die Münze in Stempelglanzqualität wird zum Nennwert von 5 Euro über die Filialen der Deutschen Bundesbank in den Verkehr gebracht. Die Spiegelglanzversion wird zu einem über dem Nennwert liegenden Preis bei der Verkaufsstelle für Sammlermünzen erhältlich sein.

28,00 EUR
 
zzgl. Versand
BRD 5 Euro 2017 Tropische Zone Klimazonen der Erde in Stgl. Buchstabe unserer Wahl !

Die Bundesregierung hat am 9. November 2016 beschlossen, eine 5-Euro-Sammlermünze "Tropische Zone" mit einem roten Kunststoffring prägen zu lassen und im April 2017 auszugeben. Die Münze bildet den Auftakt einer fünfteiligen Serie "Klimazonen der Erde" (2017 - 2021, eine Ausgabe pro Jahr) und schließt damit thematisch an die innovative 5-Euro-Münze "Planet Erde" an, die als weltweit erste Sammlermünze mit einem farbigen, lichtdurchlässigen Kunststoffring im April 2016 vom Bund emittiert wurde.

Der Entwurf der Münze stammt von der Künstlerin Stefanie Radtke aus Leipzig. 

In der Begründung der Jury für die Entscheidung heißt es:
"Der künstlerische Entwurf besticht durch die besondere Vogelperspektive, mit deren Hilfe ein Betrachter entlang der Baumriesen in die tropische Zone eintaucht. Der Papagei steht symbolisch für die Biodiversität der Tropen. Mit diesen realistischen Bildelementen wird die tropische Zone mit dem immerfeuchten Regenwald auf hervorragende Weise abstrahiert. Der rote Ring definiert den Übergang in eine luftige Freifläche, die die Münze ‚glanzvoll‘ zur Geltung kommen lässt. Die Typografie balanciert dabei bewusst außerhalb der Mitte und erzeugt eine zusätzliche Dynamik. Die Wertseite mit ihrer würdigen Adlerfigur harmoniert in gelungener Weise mit der Bildseite."

Die Wertseite zeigt einen Adler, den Schriftzug "BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND", Wertziffer und Wertbezeichnung, die Jahreszahl 2017, die zwölf Europasterne sowie – je nach Prägestätte – das Münzzeichen "A" (Berlin), "D" (München), "F" (Stuttgart), "G" (Karlsruhe) oder "J" (Hamburg). 

Der glatte Münzrand enthält in vertiefter Prägung die Inschrift: 
"KLIMAZONEN DER ERDE".

Die 5-Euro-Münze "Tropische Zone" besteht aus zwei verschiedenen Kupfer-Nickel-Legierungen sowie einem transluzenten Polymerring. Sie hat eine Masse von 9 Gramm und wird in den beiden Prägequalitäten Stempelglanz und Spiegelglanz hergestellt.

Die Ausgabe der ersten Münze der neuen Serie ist im April 2017 vorgesehen. Die Münze in Stempelglanzqualität wird zum Nennwert von 5 Euro über die Filialen der Deutschen Bundesbank in den Verkehr gebracht. Die Spiegelglanzversion wird zu einem über dem Nennwert liegenden Preis bei der Verkaufsstelle für Sammlermünzen erhältlich sein.

23,00 EUR
 
zzgl. Versand
BRD 5 Euro 2018 Subtropische Zone Klimazonen der Erde in Polierte Platte Komplettsatz A-J
TOP

Die Münzen in der Prägequalität Stempelglanz werden ab dem 19. April 2018 zum Nennwert (5 Euro) über die Deutsche Bundesbank in den Verkehr gebracht. Die Auflage beträgt 3 Mio. Münzen.
Weitere Informationen und Antworten zu häufig gestellten Fragen finden Sie auf den Seiten der Deutschen Bundesbank.


Die neue 5-Euro-Sammlermünze „Subtropische Zone“ erscheint am 19. April 2018. Sie ist die zweite Ausgabe der fünfteiligen Serie „Klimazonen der Erde“. Sie erhalten diese exklusive Münze in der Prägequalität Spiegelglanz in der Koziol-Präsentationsbox zum offiziellen Ausgabepreis von 15,99 Euro. Bei der Zuteilung von fünf Münzen erhalten Sie je eine Münze der deutschen Münzstätten mit den Prägezeichen A, D, F, G und J. Das Besondere daran: Jede Münzprägestätte verwendet einen etwas anderen Orangeton für den Polymerring, sodass sich die Münzen von Prägestätte zu Prägestätte unterscheiden.

Die Münze setzt sich aus drei Komponenten zusammen: Einem äußeren Ring und einem inneren Kern (Pille), welche aus zwei verschiedenen Kupfer-Nickel-Legierungen bestehen und einem prägbaren, zwischen Ring und Pille eingefügten lichtdurchlässigen Polymerring. Sie hat eine Masse von 9 Gramm bei einem Durchmesser von 27,25 mm.
Im Abonnement erhalten Sie die Prägequalitäten Spiegelglanz bequem nach Hause zugesandt. *

Die einzelnen Münzausgaben der Serie "Klimazonen der Erde"

Ausgabejahr Münze
Farbe des Polymerrings
2017 "Tropische Zone" Rot
2018 "Subtropische Zone" Orange
2019 "Gemäßigte Zone"
Grün
2020 "Subpolare Zone" Türkis
2021 "Polarzone"
Violett

(Änderungen vorbehalten)

*Bei Erteilung eines Dauerauftrages für Sammlermünzen beginnt die Lieferung mit den Artikeln für den bei Auftragseingang noch Münzen verfügbar sind; Sie erhalten hierüber kurzfristig eine Bestätigung. Sie können Ihre Sammlung jederzeit unterbrechen oder auch ganz beenden. Postkarte genügt.


Die Bestellfrist ist am 15.02.2018 abgelaufen.
145,00 EUR
 
zzgl. Versand
BRD 5 Euro 2018 Subtropische Zone Klimazonen der Erde in Stgl. Buchstabe D

Die Bundesregierung hat am 26. April 2017 beschlossen, eine 5-Euro-Sammlermünze „Subtropische Zone“ mit einem orangefarbenen Kunststoffring prägen zu lassen und im April 2018 auszugeben. Die Münze ist die zweite Ausgabe einer fünfteiligen Serie „Klimazonen der Erde“, in der von 2017 bis 2021 jeweils eine Ausgabe pro Jahr erscheint.


Den Auftakt der Serie bildet die 5-Euro-Sammlermünze „Tropische Zone“, die am 27. April 2017 herausgegeben wurde.

Der Entwurf der Bildseite stammt von dem Künstler Patrick Niesel aus Schwaig. Die Wertseite, die für alle Münzen der Serie verwendet wird, wurde von der Künstlerin Stefanie Radtke aus Leipzig gestaltet.

In der Begründung der Jury für die Entscheidung heißt es:

„Das Thema der winterfeuchten Subtropen mit einem mediterranen Klima wurde durch diesen Entwurf auf überzeugende Art und Weise umgesetzt. Die für diese Klimazone typische Flora und Fauna, wie die domestizierten Ziegen und der oft von ihnen gestaltete macchieartige Charakter der Strauchlandschaft, werden zutreffend abgebildet. Der orangefarbene Ring fokussiert dabei auf eine typische mediterrane Weideszene mit einer Verbindung aus Küste und Meer. Der im Mittelpunkt stehende Baum steht stellvertretend für viele Arten mit einer Schirmkrone, die in dieser Klimazone vorherrschen. Der Künstler vermochte es, den erzählerischen Charakter der ersten Münze der Serie Klimazonen der Erde - Tropische Zone - aufzunehmen und die Adlerseite harmonisch einzubinden.“

Die Wertseite zeigt einen Adler, den Schriftzug „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“, Wertziffer und Wertbezeichnung, die Jahreszahl 2018, die zwölf Europasterne sowie – je nach Prägestätte – das Münzzeichen „A“ (Berlin), „D“ (München), „F“ (Stuttgart), „G“ (Karlsruhe) oder „J“ (Hamburg).

Der glatte Münzrand enthält in vertiefter Prägung die Inschrift:

„KLIMAZONEN DER ERDE“

Die 5-Euro-Münze „Subtropische Zone“ besteht aus zwei verschiedenen Kupfer-Nickel-Legierungen sowie einem lichtdurchlässigen Polymerring. Sie hat eine Masse von 9 Gramm und wird in den beiden Prägequalitäten Stempelglanz und Spiegelglanz hergestellt.

Motiv: "Subtropische Zone"
Künstler:  Patrick Niesel, Schwaig (Bildseite); Stefanie Radtke, Leipzig (Wertseite)
Ausgabetermin: 19. April 2018
Prägestätten: Berlin (A), München (D), Stuttgart (F), Karlsruhe (G), Hamburg (J)
Gewicht: 9g
Durchmesser: 27,25 mm
Material: Cu75Ni25, Cu81Ni19, Polymerring
Randschrift: KLIMAZONEN DER ERDE
Nominal: 5 Euro
Auflage: Spiegelglanz: limitiert auf max. 400.000 Stück

Die Bestellfrist ist am 15.02.2018 abgelaufen. 

9,50 EUR
 
zzgl. Versand
BRD 5 Euro 2018 Subtropische Zone Klimazonen der Erde in Stgl. Buchstabe F

Die Bundesregierung hat am 26. April 2017 beschlossen, eine 5-Euro-Sammlermünze „Subtropische Zone“ mit einem orangefarbenen Kunststoffring prägen zu lassen und im April 2018 auszugeben. Die Münze ist die zweite Ausgabe einer fünfteiligen Serie „Klimazonen der Erde“, in der von 2017 bis 2021 jeweils eine Ausgabe pro Jahr erscheint.


Den Auftakt der Serie bildet die 5-Euro-Sammlermünze „Tropische Zone“, die am 27. April 2017 herausgegeben wurde.

Der Entwurf der Bildseite stammt von dem Künstler Patrick Niesel aus Schwaig. Die Wertseite, die für alle Münzen der Serie verwendet wird, wurde von der Künstlerin Stefanie Radtke aus Leipzig gestaltet.

In der Begründung der Jury für die Entscheidung heißt es:

„Das Thema der winterfeuchten Subtropen mit einem mediterranen Klima wurde durch diesen Entwurf auf überzeugende Art und Weise umgesetzt. Die für diese Klimazone typische Flora und Fauna, wie die domestizierten Ziegen und der oft von ihnen gestaltete macchieartige Charakter der Strauchlandschaft, werden zutreffend abgebildet. Der orangefarbene Ring fokussiert dabei auf eine typische mediterrane Weideszene mit einer Verbindung aus Küste und Meer. Der im Mittelpunkt stehende Baum steht stellvertretend für viele Arten mit einer Schirmkrone, die in dieser Klimazone vorherrschen. Der Künstler vermochte es, den erzählerischen Charakter der ersten Münze der Serie Klimazonen der Erde - Tropische Zone - aufzunehmen und die Adlerseite harmonisch einzubinden.“

Die Wertseite zeigt einen Adler, den Schriftzug „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“, Wertziffer und Wertbezeichnung, die Jahreszahl 2018, die zwölf Europasterne sowie – je nach Prägestätte – das Münzzeichen „A“ (Berlin), „D“ (München), „F“ (Stuttgart), „G“ (Karlsruhe) oder „J“ (Hamburg).

Der glatte Münzrand enthält in vertiefter Prägung die Inschrift:

„KLIMAZONEN DER ERDE“

Die 5-Euro-Münze „Subtropische Zone“ besteht aus zwei verschiedenen Kupfer-Nickel-Legierungen sowie einem lichtdurchlässigen Polymerring. Sie hat eine Masse von 9 Gramm und wird in den beiden Prägequalitäten Stempelglanz und Spiegelglanz hergestellt.

Motiv: "Subtropische Zone"
Künstler:  Patrick Niesel, Schwaig (Bildseite); Stefanie Radtke, Leipzig (Wertseite)
Ausgabetermin: 19. April 2018
Prägestätten: Berlin (A), München (D), Stuttgart (F), Karlsruhe (G), Hamburg (J)
Gewicht: 9g
Durchmesser: 27,25 mm
Material: Cu75Ni25, Cu81Ni19, Polymerring
Randschrift: KLIMAZONEN DER ERDE
Nominal: 5 Euro
Auflage: Spiegelglanz: limitiert auf max. 400.000 Stück

Die Bestellfrist ist am 15.02.2018 abgelaufen. 

9,40 EUR
 
zzgl. Versand
BRD 5 Euro 2018 Subtropische Zone Klimazonen der Erde in Stgl. Buchstabe G

Die Bundesregierung hat am 26. April 2017 beschlossen, eine 5-Euro-Sammlermünze „Subtropische Zone“ mit einem orangefarbenen Kunststoffring prägen zu lassen und im April 2018 auszugeben. Die Münze ist die zweite Ausgabe einer fünfteiligen Serie „Klimazonen der Erde“, in der von 2017 bis 2021 jeweils eine Ausgabe pro Jahr erscheint.


Den Auftakt der Serie bildet die 5-Euro-Sammlermünze „Tropische Zone“, die am 27. April 2017 herausgegeben wurde.

Der Entwurf der Bildseite stammt von dem Künstler Patrick Niesel aus Schwaig. Die Wertseite, die für alle Münzen der Serie verwendet wird, wurde von der Künstlerin Stefanie Radtke aus Leipzig gestaltet.

In der Begründung der Jury für die Entscheidung heißt es:

„Das Thema der winterfeuchten Subtropen mit einem mediterranen Klima wurde durch diesen Entwurf auf überzeugende Art und Weise umgesetzt. Die für diese Klimazone typische Flora und Fauna, wie die domestizierten Ziegen und der oft von ihnen gestaltete macchieartige Charakter der Strauchlandschaft, werden zutreffend abgebildet. Der orangefarbene Ring fokussiert dabei auf eine typische mediterrane Weideszene mit einer Verbindung aus Küste und Meer. Der im Mittelpunkt stehende Baum steht stellvertretend für viele Arten mit einer Schirmkrone, die in dieser Klimazone vorherrschen. Der Künstler vermochte es, den erzählerischen Charakter der ersten Münze der Serie Klimazonen der Erde - Tropische Zone - aufzunehmen und die Adlerseite harmonisch einzubinden.“

Die Wertseite zeigt einen Adler, den Schriftzug „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“, Wertziffer und Wertbezeichnung, die Jahreszahl 2018, die zwölf Europasterne sowie – je nach Prägestätte – das Münzzeichen „A“ (Berlin), „D“ (München), „F“ (Stuttgart), „G“ (Karlsruhe) oder „J“ (Hamburg).

Der glatte Münzrand enthält in vertiefter Prägung die Inschrift:

„KLIMAZONEN DER ERDE“

Die 5-Euro-Münze „Subtropische Zone“ besteht aus zwei verschiedenen Kupfer-Nickel-Legierungen sowie einem lichtdurchlässigen Polymerring. Sie hat eine Masse von 9 Gramm und wird in den beiden Prägequalitäten Stempelglanz und Spiegelglanz hergestellt.

Motiv: "Subtropische Zone"
Künstler:  Patrick Niesel, Schwaig (Bildseite); Stefanie Radtke, Leipzig (Wertseite)
Ausgabetermin: 19. April 2018
Prägestätten: Berlin (A), München (D), Stuttgart (F), Karlsruhe (G), Hamburg (J)
Gewicht: 9g
Durchmesser: 27,25 mm
Material: Cu75Ni25, Cu81Ni19, Polymerring
Randschrift: KLIMAZONEN DER ERDE
Nominal: 5 Euro
Auflage: Spiegelglanz: limitiert auf max. 400.000 Stück

Die Bestellfrist ist am 15.02.2018 abgelaufen. 

9,40 EUR
 
zzgl. Versand
Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 10 Artikeln)